Kein Baby kommt mit Bedienungsanleitung auf die Welt. Doch unser biologisches Programm ermöglicht uns relativ zuverlässig, Babys zu beruhigen.
Doch immer häufiger belasten „Schreibabys“ junge Familien mit exzessivem Schreien und stellen sie vor weitere Herausforderungen.
Unruhe, Schlaf- und Still-/Fütterstörungen und Probleme in der Paarbeziehung sind oft Begleiterscheinungen.
Jessica Sawatzke hilft in der Säuglings- und Kleinkindtherapie betroffenen Familien mit Anleitung und Begleitung.
Im Interview mit Jana von Patschehand erzählt sie unter anderem über die Ursachen dieser Regulationsstörungen.

Hier geht’s zum Interview.